Informiert & inspiriert, 100 % werbefrei.

Informiert & inspiriert, 100 % werbefrei.

Fiat Professional: Neue Transportergeneration

Der Ducato, ein seit Jahren beliebtes Basisfahrzeug, ist im aktuellen Modelljahr in drei Radständen und drei Aufbauhöhen bestellbar

Ende 2023 stellte Fiat Professional die jüngste Generation seiner Transportermodelle Ducato, Doblò und Scudo vor. Der Ducato, ein seit Jahren beliebtes Basisfahrzeug im Bereich der Reisemobile, steht im aktuellen Modelljahrgang mit neuem Frontdesign in drei Radständen und drei Aufbauhöhen zur Verfügung. Der Antrieb erfolgt wahlweise per Multijet-Turbodiesel (88 kW/120 PS, 103 kW/140 PS oder 130 kW/180 PS) oder Elektromotor (E-Ducato). Letzterer soll eine um 30 Prozent erweiterte Reichweite bieten und in den Fahrmodi ECO, NORMAL und POWER bereitstehen. Je nach Version liegt das zulässige Gesamtgewicht zwischen 3.000 und 4.250 Kilogramm. Im Vergleich zum Vorgängermodell erweitert der Hersteller die Serienausstattung nun unter anderem um eine Rückfahrkamera, ein Reifenluftdruck-Überwachungssystem (TPMS), ein auf zwei Beifahrer ausgelegtes Airbag-System sowie weitere elektronische Fahrassistenzsysteme (ADAS). Preislich startet der Kastenwagens bei 32.800 Euro. Alle Modelle sind sofort bestellbar. 

Der neue Ducato ist mit einem neuen Frontdesign ausgestattet | Foto: Fiat Professional
Der neue Ducato ist mit einem neuen Frontdesign ausgestattet | Foto: Fiat Professional
Im aktuellen Modelljahr steht der Fiat Ducato in drei Radständen und drei Höhen zur Verfügung | Foto: Fiat Professional
Im aktuellen Modelljahr steht der Fiat Ducato in drei Radständen und drei Höhen zur Verfügung | Foto: Fiat Professional

Ähnlich

VANderlust Newsletter

Spannende Infos aus der Szene – monatlich bequem im Postfach: Melde Dich zum Newsletter an

Suche

Werbung