Informiert & inspiriert, 100 % werbefrei.

Informiert & inspiriert, 100 % werbefrei.

Ein Camper für Vierbeiner

Mit dem Modell “Fellschnute” stellt Van-Ausbauer Flowcamper einen Grundriss vor, der sich speziell an Hundehalter richtet

Mit dem Vierbeiner auf Reisen zu gehen, ist für viele Hundebesitzer immer wieder ein echtes Abenteuer. Wenn die Planung der Reise abgeschlossen ist, braucht es nur noch ein Fahrzeug, das sich für den tierischen Ausflug eignet. Auf dem Markt gibt es bereits einige Fahrzeuge, die Hundehaltern das Leben leicht machen sollen. Flowcamper stellte auf seiner Hausmesse in Hagen, die vom 25. bis 27. August stattfand, sein erstes eigenes Konzept vor – auf Basis des Casper.

Der Innenraum der Fellschnute von Flowcamper ist modular: Für mehr Platz lassen sich die hinteren Sitze auch verschieben oder ganz ausbauen

Im Heck des Fellschnute genannten Ausbaus auf Basis des T6.1 verbaut Flowcamper eine Hundebox, in die ein großer, zwei mittelgroße und bis zu vier kleine Hunde passen sollen. Die Box lässt sich mit einer Holzplatte unterteilen, sodass zwei getrennte Bereiche entstehen, zudem soll eine Rampe dem Hund den Einstieg ins Fahrzeug erleichtern. Bis zu vier Sitzplätze stehen in der Fellschnute zur Verfügung, die hinteren beiden Sitze lassen sich auch ausbauen, damit der Vierbeiner mehr Platz hat: Sie sind auf Airline-Schienen am Boden montiert.

Das Bett wird über der Hundebox im Heck ausgeklappt – die Liegefläche misst dann 1,90 x 1,10 Meter

Auffällig ist der helle, einladende Ausbau – typisch für Flowcamper. Der Ausbauer stattet den T6.1 mit einer Druckwasseranlage aus, mit der serienmäßigen ausziehbaren Außendusche lässt sich so nicht nur der Hund wieder sauber machen. In der L-förmigen Küche hinter dem Fahrersitz steht ein zweiflammiger Gaskocher, eine Spüle inklusive Frisch- und Abwassertanks und eine 30 Liter große Kompressorkühlbox bereit. Optional können auch ein Lithium-Akku und eine Photovoltaikanlage installiert werden. Wer noch mehr Platz wünscht, kann für 6.600 Euro extra ein Aufstelldach ordern.

Über eine Rampe können die Vierbeiner bequem ein- und aussteigen

Der T6.1 wird mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2.800 Kilogramm und dem 110 PS starken Zweiliter-Diesel ausgeliefert, geschaltet wird manuell. Der Startpreis für den Hunde-Camper von Flowcamper liegt bei 70.900 Euro.

Hunde sind natürlich nicht die einzigen Tiere, die man auf Reisen mitnehmen kann. Ein Porträt von tierischen Mitfahrern findest du hier.

Ähnlich

VANderlust Newsletter

Spannende Infos aus der Szene – monatlich bequem im Postfach: Melde Dich zum Newsletter an

Suche

Werbung